Posted on Leave a comment

FRISCHER FISCH RICHTIG LAGERN. Hauptsache frisch!

Declevas Biofisch

FISCH IM KÜHLSCHRANK LAGERN

Hauptsache frisch!

Um Fisch ideal lagern zu können, ist die Frische des Fisches das A und O beim Kauf. Wir in der Declevas Fischzucht fischen jeden Tag . Das bedeutet, dass Ihr Fisch frühmorgens gefangen, verpackt und noch am selben Tag an Sie verschickt wird. So bekommst du den Declevas Biofisch fangfrisch am nächsten Tag auf deinen Tisch!

Nicht länger als 2 Tage!
Verarbeiten Sie Frischfisch möglichst am Einkaufstag, spätestens jedoch am folgenden Tag.
Wer nach dem Kauf den frischen Fisch innerhalb von 1-2 Tagen verzehren möchte, kann ihn im Kühlschrank aufbewahren. Vakuumierte Fische hingegen kann man bis zum angegebenen Datum im Kühlschrank lagern.


Die optimale Lagertemperatur von Fisch und Meeresfrüchte liegt zwischen 0 und +2 Grad (Fisch im obersten Fach des Kühlschranks lagern).

So gelagert sind sie auch bis zu 7 Tage ab Schlachtung genießbar

Posted on Leave a comment

Bio-Forelle – der perfekte Fisch zum Grillen

Fisch grillen

Zutaten für 4 Portionen
4 Stk Bio-Forellen (küchenfertig), für die Marinade: Salz, Pfeffer, 1Stk Zitrone , Kräuter (Petersilie, Basilikum, Dille oder italienische Kräutermischung verwenden), 7EL Öl, 2 Stk Knoblauchzehe

Zubereitung
1. Für die Marinade Salz, Pfeffer, Zitronensaft, fein gehackte Kräuter, Öl und gepressten Knoblauch in einer Schüssel gut verquirlen.
2. Danach die Forellen waschen und mit der zuvor angerichteten Marinade gut außen und auch innen bestreichen – für ca. 60 Min. im Kühlschrank einziehen lassen.
3. Nun die Fische auf den vorbereiteten Grill, bei nicht zu starker Hitze auf jeder Seite ca. 7-10 Min grillen. Hierbei öfter mit Marinade bestreichen.
4. Zusätzlich mit gegrillten Zitronenscheiben garnieren.Dazu Folienkartoffel, Kartoffelsalat oder getoasteten Weißbrot oder Grillgemüse servieren.

Tipps zum Rezept
• Spezielle fischförmige Wenderoste (Fischgrillroste), in die man jeden einzelnen Fisch einpasst, erleichtern das Grillen vor allem am Holzkohlegrill.

Posted on Leave a comment

Regelmäßig Fisch essen für die gute Laune und Gesundheit!

Biofisch aus Mariazell

Laut Experten bildet der wöchentliche Verzehr von mindestens zwei Portionen Fisch (1 Portion = 1 handtellergroßes, fingerdickes Stück) die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden.  Österreich ist bis jetzt nicht unbedingt Land der großen Fischesser. In Österreich ist der tatsächliche Fischkonsum deutlich unter dieser Empfehlung. Aber wir sind froh, dass Fisch allmählich immer beliebter wird.

WARUM FISCH SO GESUND IST?

Gute Laune, Leichtigkeit im Körper und verbesserte Leistung! Was noch?

  • Fisch macht fit und munter.

Neben Mineralstoffen ist Fischfleisch ein guter Eiweißlieferant und ist leicht verdaulich.  Fischprotein ist genauso nützlich wie Fleischprotein, wird aber vom Körper viel besser aufgenommen. Es gibt Ihnen Energie und keinen schläfrigen Zustand nach dem Essen. Viel im Fisch enthaltenes Eiweiß ist ein besonderer Fit- und Muntermacher. Denn die Kombination von besonders guten Fetten in Verbindung mit dem Eiweiß macht auf keinen Fall träge, auch nicht nach dem Essen. Ein richtig leckeres Fischgericht mit viel frischem Gemüse bringt den Körper so richtig in Schwung.

  • Der Fisch schenkt gute Laune und stärkt das Immunsystem!

Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die helfen, gute Laune zu bewahren. Die gleiche Funktion erfüllt das in Fisch enthaltene Vitamin B6, das ebenfalls das Immunsystem stärkt.

  • Fisch ist gesund für Körper und Geist.

So soll das Nahrungsmittel eventuell sogar die geistige Leistung verbessern! Forelle ist Balsam für Herz und Seele. Fettreiche Süßwasserfische wie die Forelle oder der Karpfen haben einen besonders hohen Anteil an ungesättigten, langkettigen Omega-3-Fettsäuren. Ihnen wird eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System sowie auf die Gehirnfunktion nachgesagt.

  • Fisch enthält gesundes Fett.

Und im Gegensatz zu anderen tierischem Fetten ist Fischöl sehr gesund. In Österreich heimische Kaltwasserfische wie Karpfen, Forelle und Saibling zählen übrigens mit zwei bis zehn Prozent Fett zu den mittelfetten Fischen. Sie sind sehr nützlich für kalorienarme Diäten!

DIE HERKUNFT DES FISCHES IST WICHTIG!

Herkunft und Haltung spielen eine große Rolle dafür, ob der Fisch, den man gerade isst, wirklich gesund ist oder nicht. Denn die Bedingungen unter denen Fische gezüchtet werden, sind essentiell für ihre Qualität.

Wer Fisch aus ökologisch nachhaltiger Fischerei kauft, tut drei Mal Gutes: Das wichtige Ökosystem Meer bleibt intakt, die Fischbestände werden nicht zu sehr überfischt und Fisch bleibt der Menschheit als weltweite Nahrungsquelle erhalten.

 

Posted on Leave a comment

Fisch ist ein Bestandteil einer gesunden Ernährung

Fisch ist ein Bestandteil einer gesunden Ernährung

Der Fisch ist ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung – ein leicht verdauliches Eiweiß, das dem Körper Energie und Schlankheit verleiht. Aber wir werden das Thema breiter angehen.

Warum ist Essen wichtig?

Nahrung nährt den Körper von innen, füllt ihn mit Energie und fördert die Gesundheit. Bewusste Wahl der täglichen Ernährung steigert die Lebensqualität und das Wohlbefinden.

Wie wähle ich gesunde Lebensmittel?

Je natürlicher und einfacher das Essen, desto nützlicher ist es für unseren Körper. Das wichtigste Auswahlkriterium sind die Zutaten des Produkts -sie müssen klar sein! Woraus bestehen diese?

Zum Beispiel, fangfrischer Fisch, Bio-Karotten oder Äpfel sie sind vollwertige Lebensmittel. Wählen Sie ganze, unverarbeitete Lebensmittel und fragen Sie, woher sie kommen. Bevorzugen Sie regionale Produkte!

Vielseitig und genussvoll essen!

Die Österreichische Gesellschaft für Ernährung empfiehlt: Genießen Sie die Lebensmittelvielfalt mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung.  Wählen Sie überwiegend pflanzliche Lebensmittel und berücksichtigen Sie ökologische Aspekte, denn wer saisonal und regional kauft ist in punkto Nachhaltigkeit auf der sicheren Seite.

Was ist eine vollständige menschliche Ernährung?

Dies ist eine Basis mit mehreren Produktgruppen:

50% Gemüse, Wurzeln, Kräuter, Beeren und Früchte

15 % Vollkornprodukte: verschiedene Cerealien, Vollkornbrot,

25 % Eiweißprodukte: Hülsenfrüchte, Fisch, Eier, Fleisch – besser von heimischen Bauern.

10% fettreiche Pflanzenprodukte: Nüsse, Samen, extrahierte Öle, Oliven, Avocados

Süßigkeiten, aber am besten vermeiden 🙂

Vergessen Sie nicht, genug Wasser zu trinken! Dazu auch täglich eine Portion Milchprodukte oder Alternativen in Form von Pflanzenjoghurt.

 

Klicken Sie auf den Link zum Download der Einkaufsliste für den Aufbau gesunder Essgewohnheiten.

 

Posted on Leave a comment

Lachsforellen Curry Suppe für einen kühlen Wintertag

Lachsforellen Curry Suppe

Zutaten (für 4 Personen)
Kochzeit: 45 min

450 g Declevas Lachsforellenfilet – in kleine Würfel geschnitten (ohne Haut)
50 g Butter
2 Zwiebeln, grob gehackt
2 TL mittelscharfe Currypaste
300 ml Schlagobers
120 ml Kokoscreme (oder Kokosmilch)
ca. 350 g geschälte Kartoffel – in kleine Würfel geschnitten (Du kannst auch Brokkoli hinzufügen)
475 ml Wasser
150 ml trockener Weißwein (optional)
4 EL frisch gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Die Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln hineingeben und 3-4 Minuten ziehen lassen. Curry-Paste einrühren und noch 1 Minute kochen.

2. Wasser, Wein, Schlagobers und Kokoscreme zugeben, nach Belieben würzen. Zum Kochen bringen und rühren, bis die Kokoscreme vollständig aufgelöst ist.

3. Kartoffeln in den Topf geben. 15 Minuten unter dem Deckel kochen, bis die Kartoffeln weich sind.

4. Lege die Lachsstücke vorsichtig in die Suppe und koche sie 2-3 Minuten lang.

5. Petersilie und Gewürze hinzufügen. Sofort servieren.

Guten Appetit!

Posted on Leave a comment

WAS BEEINFLUSST DEN GESCHMACK VON FISCH?

Biofisch aus Mariazell

Das WASSER: Je sauberer das Wasser und je niedriger die Wassertemperatur, desto schmackhafter ist der Fisch. In unserem Teich kommt das Wasser aus Quellen oder direkt vom Hochschwab und bietet daher optimale Lebensbedingungen für unsere Fische.

 

 

 

 

Die STRÖMUNG: Sie sorgt für die nötige Bewegung, den Sauerstoff und den so wichtigen Nachschub an sauberem, frischen Wasser. Bewegung beschäftigt die Fische, was wiederum einen positiven Einfluss auf die feste Textur des Fleisches und in weiterer Folge auf den Geschmack hat. Wer sich viel bewegt, braucht viel Energie.

 

 

 

 

Das FUTTER: Je natürlicher und vielfältiger das Futter, desto schmackhafter ist der Fisch. Das BIO-zertifizierte Futter, das wir verwenden, enthält die unterschiedlichsten Proteine vom Fisch, von Hülsenfrüchten, Getreide und Vitamine. Das ist es, was ein Fisch braucht.